Köln-HSV Wenn ein Schiedsrichter das Spiel entscheidet

Übers ganze Spiel hat der HSV gut gespielt. Irgendwann dachte sich der Schiedsrichter das Ergebnis gefällt mir nicht und gibt einen Elfmeter. Warum auch nicht bei einem kleinen Kontakt einen Elfmeter geben!! Das ist Fußball, kein Ringelpiez mit anfassen!!! Selbst Trainer wie Stanislawski und der Chefredakteur meint, dass war kein Elfmeter. Köln hat ab der ersten Minute verteidigt und keine Anstalten gemacht, auch mal am Spiel teilzunehmen. Die erste Hälfte war nicht gut. Nur ein paar Chancen des HSV gab es. In der 47. Minute gewinnt Schipplock stark den Ball, geht bis zur Torlinie und spielt zurück. Dort steht Holtby und schiebt den Ball ein. Eine verdiente Führung. Dann spielt HSV stark weiter, aber verpasst es, das zweite Tor zu machen. Dann wird Köln stärker und macht den Ausgleich. Danach passiert etwas Unglaubliches!! Ein Pass in den Strafraum, Modeste nimmt ihn an, verstolpert den Ball und fällt. Spahic kann sich nicht einfach in Luft auflösen. Man berührt sich halt mal beim Fußball. Es ist nur ein Spiel und es ist spätestens in zwei Wochen wieder vergessen, aber wenn selbst Experten sagen, dass war kein Elfmeter!!! Mir fehlen die Worte

Moritz am 31.8.15 17:36

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen