Fans müssen darunter leiden

Es wäre auch mit negativen Anteilen an Seiten der Fans ausgestattet, da es durch eine neue Vermarktung der Bundesliga mehr Anstoßzeiten geben wird, wie es derzeit in England oder der 2. Liga der Fall ist. Eine Zersplitterung gefällt den Fans nicht, weil man sonst bis zum Montagabend warten müsste, bis man endlich das Spiel seiner Mannschaft sehen könnte und das mit seinem Arbeitgeber regeln müsste. Außerdem werden die Ticketpreise teurer, wie derzeit in England, da die Klubs auch größere Ausgaben haben und dadurch auch mehr Einnahmen brauchen.

Moritz am 26.8.15 13:22

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen